Begleitung bei Stiller und palliativer Geburt

in München und Umgebung

Vielleicht haben Sie aus verschiedenen Gründen die Möglichkeit, um sich auf die Stille oder Palliative Geburt Ihres Kindes vorzubereiten. 

 

In vielen Fällen ist es so, dass die Diagnose vom unerwarteten Tod des Kindes plötzlich kommt und dann wird oft, noch während man sich noch in diesem Schock-Zustand befindet, die Geburt eingeleitet, ohne dass man erfassen kann, was auf einen zukommt. Da ist eine gute Begleitung durch Hebammen und Klinikpersonal das A und O.

 

Es kann aber auch so sein, dass Sie sich nach pränataler Diagnose und nach langen und schweren Überlegungen für einen späten Abbruch entschieden haben oder Sie wissen, dass Ihr Kind aufgrund einer Krankheit nachder Geburt versterben wird und stellen sich auf eine palliative Geburt ein. 


Es gibt viele Fragen, die es zu beantworten gibt: Wer soll dabei sein? Wer soll mein Kind nach der Geburt sehen? Möchten wir professionelle Fotos machen von Fotografen von meinsternenkind.eu
Was soll mein Kind anziehen oder in was soll es gewickelt werden? Möchten wir schon etwas vorbereiten für das Abschiedsritual? 

Wenn Sie Fragen haben, die Sie vielleicht nicht mit den Ärzten besprechen können, dann dürfen Sie uns gerne Online oder telefonisch kontaktieren, wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Suche nach einer passenden Geburtsbegleitung, wenn Sie das möchten.

 

Eine Geburtsbegleitung bei Stiller Geburt wird von manchen Doulas in München angeboten, z. B.

Astrid Gosch-Hagenkord (betroffene Mutter, Mitarbeiterin bei Verwaiste Eltern München e.V., GfG-Doula®)